Projekt: Kita 2030 Nachhaltigkeiter-leben - Zukunft gestalten

Kontakt

St.-Georgen-Kirchhof 6
23966 Wismar

Ansprechpartner*in: Maika Hoffmann

Homepage

Kurzbeschreibung

Kita 2030 folgt einem BNE - Ansatz, der ausgehend von der Naturerfahrung und ganzheitlicher Naturbildung die gegenseitige Abhängigkeit von Mensch und Natur erkennbar werden lässt und zu einem kindgerechten nachhaltigen Handeln im Kita- und Lebensalltag führt.

Im Projekt werden Teilnehmende qualifiziert, Bildungsarbeit, Betriebsführung und Management systematisch an den Anforderungen nachhaltiger Entwicklung auszurichten. Die konkreten Themen richten sich nach den situativen Bedingungen der Modellkitas.
Mögliche Themen könnten sein:
• Umweltauswirkungen der Kita
• Werte leben in der Kita
• Integration & Zusammenleben
• Nachhaltige Beschaffung
• Abfallmanagement
• Gesundheit der MitarbeiterInnen
• Schutz der Artenvielfalt & natürlicher Ressourcen

Ergänzend zu dem Qualifizierungs- und Coachingsprozess wird ein BNE-Netzwerk etabliert. Dieses dient als Austausch- und Informationsplattform und soll in Form regelmäßiger regionaler Netzwerktreffen.

Ziele

Ziel des Projektes ist ein umfassender Beitrag zur Umsetzung des Leitbildes nachhaltiger Entwicklung in Kitas von M-V. Dabei fokussiert das Projekt auf
- Stärkung und Etablierung von BNE in der frühkindlichen Bildung,
- Schaffung von nachhaltigen Strukturen in den Institutionen (N-Management)
- Etablierung eines BNE-Netzwerkes sowie
- Publikation v. Handreichung

Blick in die Zukunft

Durch intensive Netzwerkarbeit profitieren interessierte Kitas über Vorgehensweisen, strukturellen Entwicklungen und Umsetzungsideen voneinander. Gewünscht ist hierbei der sog. Schneeballeffekt.
Wir möchten erreichen, dass im Laufe der Zeit weitere Kitas eine Zertifizierung anstreben. Wünschenswert ist eine Vernetzung mit außerschulischen oder lokalen Partnern wie Bäckereien, Forst, Bauern etc...

Bilder