Projekt: Sustain2030 - SDG innovation process

Kontakt

Despag-Str. 3
85055 Ingolstadt

Ansprechpartner*in: Johanna Rasch

Homepage

Kurzbeschreibung

Wir schaffen mit unserem SDG innovation process einen Kreativ- & Begegnungsraum zur co-kreativen Entwicklung SDG-basierter, innovativer Lösungen. Unter Beteiligung aller Stakeholder fördern wir so mit Sustain2030 eine nachhaltige Entwicklung.

Nachhaltigkeit ist ein komplexes Thema und kann nur im Ganzen betrachtet werden. Hilfestellung bietet das SDG-Zielsystem der UN. Dies greifen wir bei Sustain2030 auf. Das moderierte digitale & interaktive Planspiel fördert die Zusammenarbeit auf Grundlage eines gemeinsamen Zielverständnisses. Auf dieser Basis können Menschen aller gesellschaftlicher Gruppen, co-kreativ neue Lösungen ausarbeiten & umsetzen. Die somit erarbeiteten Innovationen lassen sich mit dem Simulationsmodell Sustain2030 hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf das Zielsystem bewerten und priorisieren.

Ziele

Ergänzend zu gängigen Angeboten im Nachhaltigkeitsbereich, wie z.B. Check-Listen und Berichterstattungstools, ermöglichen wir mit unserem co-kreativen Ansatz Innovationen für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Wir verstehen nachhaltige Entwicklung als Chance. Wir möchten ein Verständnis & die Nutzung der SDGs als Zielsystem fördern und in der gesellschaftlichen Debatte verankern.

Blick in die Zukunft

Durch unseren Ansatz möchten wir einen substanziellen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung national wie international geleistet haben. Bewusstseinssteigerung, ein strategisches Vorgehen auf Basis des Systemdenkens und vor allem neue, co-kreative Lösungen sollen Innovationsprozesse im Zusammenhang mit den SDGs bewirken. Hierdurch soll eine Hebelwirkung für mehr Nachhaltigkeit entstehen.

Bilder