Projekt: AfB - social and green IT

Kontakt

Ferdinand-Porsche-Straße 13
76275 Ettlingen

Ansprechpartner*in: Marion Lichti

Homepage

Kurzbeschreibung

AfB ist ein gemeinnütziger Refurbisher, der Business-IT nach Datenlöschung und Aufbereitung wieder vermarktet und so Ressourcen schont. Kunden erhalten hochwertige Geräte zum günstigen Preis und fördern Inklusion, da 47% der bei AfB angestellten Menschen eine Behinderung haben.

AfB ist als Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen spezialisiert darauf, ausgemusterte IT- und Mobilgeräte von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen zu übernehmen und so viele Geräte wie möglich wieder zu vermarkten. Nicht mehr vermarktbare Hardware wird unter höchsten ökologischen und ethischen Standards zerlegt und recycelt, wodurch in Europa neue Rohstoffe hergestellt werden. Durch die Aufarbeitung gebrauchter Hardware sparen wir Strom und CO2 ein und reduzieren Ressourcenabbau und Elektroschrott. Das besondere an uns: AfB steht für „Arbeit für Menschen mit Behinderung“. Alle Arbeitsschritte sind barrierefrei gestaltet, denn 47% unserer 380 Mitarbeiter haben eine Behinderung.

Ziele

Ressourcenschutz ist die Kernaufgabe unseres Unternehmens. Wir schaffen öffentlich Bewusstsein für den Umgang mit dem zunehmenden Elektroschrott und überzeugen unsere Kunden von den Vorteilen gebrauchter IT. Unsere Vision ist es, das weltweit führende gemeinnützige IT-Unternehmen zu werden mit dem konkreten Ziel, europaweit 500 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung zu schaffen.

Blick in die Zukunft

Unser Geschäftsmodell ist so ausgelegt, dass unternehmerisches Wachstum zur Vermehrung von sozialen und ökologischen Mehrwerten führt. In 5 Jahren wollen wir noch mehr langfristige inklusive Arbeitsplätze in einer zukunftssicheren Branche geschaffen haben, soziale Initiativen mit Hardware unterstützen, digitale Bildung ermöglichen und Vorbild sein für Barrierefreiheit am Arbeitsplatz.

Bilder